Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

So wirkte das Pioneers Festival 2014 auf mich


Hochkarätige Besucher beim 6. Pioneers Festival, das am 29. und 30. Oktober in der Hofburg stattgefunden hat:  Die aus Funk, TV, Print und Facebook bekannten Namen Hansmann, Raidl, Gschwandtner, Keiper-Knorr, Mahlodji, Altrichter & Co. gaben den Veranstaltern die Ehre bzw. sich selbst die dichte Terminkalendermöglichkeit an Events wie diesen. Ihre Unternehmen fehlten allerdings als Aussteller, hier war eine neue Generation am Start, darunter viele „Coole Dinge“ und auch das eine oder andere Finanz- oder Fintech-Startup wie Holvi oder Oradian. Letztere, die Oradian-Jungs, kommen aus Kroatien, gewannen vor Ort die Pioneers Festival Challenge und damit auch 50.000 US-Dollar Seed Investment von Speedinvest. Zudem darf man nun zu Investoren- Gesprächen mit Y Combinator, Tech Stars und Lemnos Labs. Oradian hat „Software as a Service“ im Finanz- und Bankenbereich am Start, ein cloudbasiertes Ecosystem, das die Leistung von Finanzinstitutionen als Basis der ökonomischen Pyramide verbessern soll; man darf gespannt sein. Ein weiteres Highlight kam aus der Slowakei, das Aeromobil, immerhin ein fliegendes Auto, es zog viele Blicke auf sich.

Für wen das zu unverständliche oder grosse Brötchen waren, der wanderte zur Schlüsselstelle (hier musste man 100x vorbei), der Büste von Kaiser Franz Josef. Dort stand meist ein kleiner Roboter. Doch der stand nicht nur, sondern imitierte die Bewegungen der Menschen, die ihn bewunderten. Manchmal war er „pluggen“ (sich aufladen). Cool in der Hitze auch die Sunny Bags; Rucksäcke, die zugleich eine solargespeiste Ladestation darstellen. Auch Dinge für Musikfreaks und Freunde von Autorennbahnen waren dabei. Die Blitzbude wiederum entpuppte sich als lässiger Foto-automat der Superklasse, empfehlenswert für Eventveranstalter.

Sehr präsent waren Grosskonzerne. So sorgte für Gesprächsstoff, dass sich das Salzburger Startup wikitude mehr als eine Million Euro Investition von Konica Minolta sichern konnte. Und Konica Minolta legt noch weit mehr Geld für interessante Ideen bereit. Cisco wiederum startete den ersten Europa-Ableger seines Entrepreneurs in Residence-Programms in Wien. Auch die Telekom Austria, Microsoft, IBM oder Infineon waren in der Hofburg, um in die True Economy einzutauchen. Dazu natürlich WKO und andere teilpolitische Stellen, gutes Pioneers-Bier und ein relaxtes Catering. Die One-on-Ones standen heuer stark im Mittelpunkt. Einige Festival-Besucher wirkten dabei gehetzt, es kann an der Erfolgsquote bei den Talks, es kann am täglichen Überlebensdruck liegen. Um das Festival braucht man sich jedenfalls keine Sorgen zu machen.

Und die Schnittmenge zur Börse besteht unverändert: Wie sagte einer der Veranstalter, Klaus Matzka, zum Fachheft?: „Die allerbesten Startups haben das Potenzial, eines Tages reif für die Börse zu sein. Aus standortpolitischer Sicht ist es von Vorteil, erfolgreiche Startups in der Phase des beschleunigten internationalen Wachstums nicht über einen Trade Sale in andere Länder oder andere Kontinente zu verkaufen. Damit geht in der Regel die Eigenständigkeit und oftmals auch Wertschöpfung lokal verloren.“ Recht hat er. 

 

  Pioneers Festival 2014, Handypics photaq



  Noch ein Nachschlag zum Pioneers Festival 2013

 

  Pioneers Festival 2013: Veranstalter-Set

 

  Pioneers Festival 2013

 



(26.12.2014)

Kaiser Franz Josef auf dem Pioneers Festival


Christian Drastil am Pioneers Festival 2014


Blitzbude: Sebastian Steinhauser, Darko Suskovic, Dominik Steinhauser


SunnyBag mit Kurz-Besuch: v.li. n.r. Teresa Schimek, Stefan Ponsold, Sebastian Kurz, Thomas Maier (beigestellt)


Lab


Grün überholt Rot, Bullen überholen Bären, Rennbahn


Pioneers Festival 2014


Aeromobil, Autos fliegen


Arbeiten Computer Auswertung Recherche


Bitcoin ATM


Kaiser Franz Josef auf dem Pioneers Festival


Pioneers Festival Bier


We promote and support Startups


Rot Grün Mashmachine, cooles Musikteil


Runplugged looking good via Blitzbude


Raise Investment Friends Family


Pioneers Festival Bühne


Recherche Analyse Blog


Beratung WiseSoil


Idee, Ideen


Talk Brainstorming


Europa


VW Volkswagen


Go! Spiegel Handy


Movember Blitzbude


Blitzbude Automat Foto


Austrian Startups


WKO Aussenwirtschaft


Red Bull Talk


Recherche Mails Checken


Foto


Infineon


Telekom Austria


Christian Drastil am Pioneers Festival 2014


Holvi


Brainstorming Talk


Pioneers Festival 2014


Michael Altrichter, Claus Raidl


Red Bull


Smartphone Handy


Microsoft


Telekom Austria


Mails checken


Grün, Honestly, Mails checken


Pioneers Akkreditierung


Telekom Austria


Beratung, Prospekt


Arbeiten, Bloggen, Journalisten


 Latest Blogs

» So kommst du Laufend durch den Winter (Wer...

» Wirecard: Das war längst nicht alles (Ivan...

» FED Zinsentscheid voraus; Rallye oder Talf...

» Das Börsenwort des Jahres 2017 (Robert Hal...

» Arno Wohlfahrter, Business Athlete des Jah...

» Neuzugang bei Growth Ninjas (Stefan Greunz)

» ProSiebenSat.1 stellt sich den Herausforde...

» Evotec-Aktie: Gutes Beispiel (Ivan Tomasev...

» DAX-Analyse am Morgen: Der nächste Versuch...

» ATX-Trends: AT&S, Flughafen Wien, OMV im F...


>> Alle Blogs


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

Synacor bringt Verbesserungen an der Zimbra-Suite für Kommunikation und Zusammenarbeit heraus http://bit.ly/...

Quantum berichtet über bis zu 8,33 % Kobalt in Gesteinsproben seiner historischen „Nipissing Lorrain Mine“ bei Cobal http://bit.ly/...

The latest The Christian Drastil Daily! https://paper.li/... Thanks to @LukasSustala @dieterzakel

Franz Enzenhofer beim Book Launch Event zu seinem neuen Buch "Understanding SEO" - full stack op http://bit.ly/... #Enzenhofer SEO

troii Software GmbH: troii Software startet TOUR, die automatische Fahrtenbuch App für Android http://bit.ly/... #Fahrtenbuch TOUR



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» In eigener Sache: Ein Indexmandat verloren...

DieÜberschrift klingt negativer, als sie ist, denn es freut uns riesig, dass ein Index, den ...

» Stefan Pierer auf dem Cover des aktuellen ...

Stefan Pierer ist auf dem Cover der #11 des Börse Social Magazine http://www.boerse-social.c...

» ATX-Beobachtungsliste 11/2017: Polytec ers...

Liebe Leser!Die Wiener Börse hat die ATX-Beobachtungsliste 11/2017 veröffentlicht. Dies...

» #gabb-Vorbote: Was geht bei European Lithi...

Mit Jahreswechsel startet ja unser Projekt "#gabb", unser #goboersewien Active Börsianer Bri...

» Verbund und die bösen 40 Aktien ... oder d...

Es war auch noch im alten Jahrtausend, als der ATX-Titel Verbund plötzlich um 16 Prozent tie...