Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Wiener Börse bleibt stabil, verliert aber 10 Prozent Indexkapitalisierung. Wie geht das?   


Mit 22. Dezember wurde die Änderung der Streubesitzfaktoren im ATX effektiv. Die Indexkapitalisierung ist damit overnight um rund 10 Prozent gefallen, weil die FFF`s nun viel exakter definiert werden und bei vielen Werten gesunken sind. Die börslichen Auswirkungen waren dabei überschaubar und der Index ist künftig für die grossen Player leichter handelbar. Auswirkungen hat das Ganze zunächst vor allem auf die künftige ATX-Five-Konstellation, hier ist Immofinanz vs. RBI und VIG der grosse Gewinner der Umstellung und jetzt klarer Favorit. Aber abgerechnet wird Ende Februar. Spannend wird auch die nächste Beobachtungsliste, dann hat man auch einen guten Blick auf das Rennen um Platz 20, erstmals mit der Porr und den neuen FFF.

Der Screenshot zeigt den aktuellen ATX mit den neuen FFF, der Shot stammt von http://www.indices.cc , einer hervorragenden "Special-Index-Interest-Seite" der Wiener Börse, die ich täglich nutze.



(23.12.2014)

ATX per 22.12. und erstmals mit neuen Free Float Faktoren, http://www.indices.cc, (© Aussender)


 Latest Blogs

» Was sollte das mit den Gewinnmitnahmen? (W...

» Theoretisch für immer: Es ist Bitcoin-Zeit...

» Nach dem Kursrutsch: So geht es im DAX wei...

» Indien überholt China (Gastautor, Christop...

» Evotec-Aktie: Falsch gedacht (Ivan Tomasev...

» European Lithium: Stand der vorläufigen Ma...

» Investmentidee: RWE mit Auftrieb nach gesc...

» Auf einmal sind alle Experten – Bitcoin-In...

» Deutsche Bank: Na endlich! (Ivan Tomasevic...

» DAX klammert sich an die 13.000 - Käufer w...


>> Alle Blogs


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

Blase bei Bitcoin? Das ist egal. Ist es eine Spekulation? Natürlich. Meine Gedanken zum neuen Vontobel-Zertifikat .. http://bit.ly/...

Neues vom grossartigen Wolfgang Matejka http://bit.ly/...

Easy... http://bit.ly/...

Doppellehre beim Verbund und MorphoSys als Trading-Tipp (Social Feeds Extended) http://fb.me/...

So dreckig wie zwei Jahre Berlin und DAX aktuell: Anleger trumpfen auf (Top Media Extended) http://fb.me/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» Verbund und die bösen 40 Aktien ... oder d...

Es war auch noch im alten Jahrtausend, als der ATX-Titel Verbund plötzlich um 16 Prozent tie...

» Derlei war damals erlaubt - Richard Lugner...

Derlei war damals erlaubtRichard Lugners Erfolge mit Aktien.Andrea Buday hat zum 75er von Richard...

» Pizzaboten in der Vor-Kern-Ära oder der al...

Den allersten Wettgutschein vonbetandwin.com bekam ich.Norbert Teufelberger (ihn kannte ich aus d...

» Warum feierte keiner mit Gregor Rosinger?

Warum feierte keiner mit mir? Gregor Rosinger und ein Solo-Champagner.Ich habe den mittlerweile o...

» Buwog-Boss Daniel Riedl mit vielleicht Wel...

Ring my Bell in der Maxi-Single-Version.Eine Geschichte von der 25-Jahre-ATX-CD, köstlich er...