Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

 

BSN Spitout AUT: Erste Group zum ATX TR Rekord mit mehr als 100 Mio. Euro Tagesumsatz

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Telekom Austria -1,13% auf 7,02, davor 4 Tage im Plus (2,31% Zuwachs von 6,94 auf 7,1), voestalpine +0,44% auf 36,82, davor 3 Tage im Minus (-4,13% Verlust von 38,24 auf 36,66), AT&S +2,8% auf 31,25, davor 3 Tage im Minus (-4,25% Verlust von 31,75 auf 30,4), Flughafen Wien +1,82% auf 30,75, davor 3 Tage im Minus (-3,51% Verlust von 31,3 auf 30,2). ATX TR Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: SBO (2 Plätze gutgemacht, von 12 auf 10) ; dazu, DO&CO (-2, von 10 auf 12), OMV (+1, von 3 auf 2), Lenzing (-1, von 2 auf 3), Bawag (+1, von 9 auf 8), Wienerberger (-1, von 8 auf 9), Verbund (+1, von 20 auf 19), Immofinanz (-1, von 19 auf 20). Diese Vorfälle in den Umsatz Top 20: Erste Group liegt mit dem U...     » Weiterlesen


 

Österreich-Depots: Wochenend-Update (Depot Kommentar)

So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2: +0.65% vs. last #gabb, +10.85% ytd, +70.60% seit Start 2013. Das wikifolio ist die Fortsetzung der Real Money Aktivitäten, die am 4.4.2002 mit 10.000 Euro starteten und 2013 ins wikifolio übertragen wurden. Aktueller Stand: 112.736 Euro, ein Plus von 1027,36 Prozent nach Spesen. Das wikifolio ist auch grösster Bestandteil des Depots bei bankdirekt.at, das für 2021 mit 50.000 Euro dotiert ist und Basisinvestments mit Sondersituationen und Hedge-Transaktionen mixt. Der aktuelle Stand ist 52.571 Euro. Bezeichnung Kaufkurs Aktueller Kurs seit Kauf Kurswert ISIN Wert vom Differenz Menge Erste Group Bank AG Bonus ZT.2021 17.09.2021 TKA AT0000A2NMN7 6,660 EUR 999...     » Weiterlesen


 

Ort des Tages: Linz AG (Kaya Hempel)

14 May

Kaya Hempel

Ort des Tages: Linz AG für Energie, Telekommunikation, Verkehr und Kommunale Dienste Headquarter. Die Linz AG wird als aktive Managementholding mit vier operativen Tochtergesellschaften und einer dienstleistenden Servicegesellschaft geführt. Die Gründung der Linz AG erfolgte vor allem im Hinblick auf die Liberalisierung der Energiemärkte. Es wurde ein zeitgemäßer, marktorientierter Konzern geschaffen, um durch die Ausschöpfung von Synergiepotentialen Kosten zu senken und Erträge zu sichern. Zusätzlich wurde damit die Grundlage für die zukünftige Ausrichtung als "Multi-Utility-Anbieter" geschaffen. Dieser und weitere Orte des Tages auf unserer Finanzmap für Österreich: Share link (Der Input von Kaya Hempel für den http: www.b...     » Weiterlesen


 

PIR-News: RBI, Verbund, AT&S (Christine Petzwinkler)

Raiffeisen Research bleibt bei AT&S auf "Halten" und passt das Kursziel von 16,5 auf 35,0 Euro an. Die Analysten von Wood & Co erhöhen die Empfehlung für Raiffeisen Bank International von "Halten" auf "Kaufen" , nehmen aber von 34,4 auf 22,8 Euro zurück. JPMorgan bestätigt Raiffeisen Bank International mit "Neutral" und erhöhen das Kursziel von 19,0 auf 21,0 Euro. Die Experten von Oddo BHF bestätigen die "Underperform"-Empfehlung für Verbund und erhöhen das Kursziel von 57,5 auf 60,0 Euro. RBI ( Akt. Indikation: 19,64 19,66, 1,39%) AT&S ( Akt. Indikation: 30,50 30,55, 0,41%) Verbund ( Akt. Indikation: 71,70 71,90, 0,35%) (Der Input von Christine Petzwinkler für den http: www.boerse-social.com gabb vom 14.05.)      » Weiterlesen


 

Profis gegen Amateure - u.a. mit Deutsche Bank, Plug Power, Compleo, Nordex, ... (...

14 May

Andreas Kern

Vor allem Wachstumsaktien aus dem Technologieumfeld wurden vor dem Hintergrund wachsender Zinsängste verkauft. Interessant ist, wer dabei wo auf der Käufer- bzw. Verkäuferseite stand. Denn daraus mag man durchaus Rückschlüsse auf die Positionierung von Privatanlegern, Hedgefonds und Institutionellen ziehen. Bis zum Ende der letzten Woche traten Hedgefonds an insgesamt zehn Handelstagen in Folge mehrheitlich als Verkäufer bei US-Tech-Aktien auf. Im gleichen Zeitraum waren Retail-Investoren die einzigen (Netto-)Käufer in diesem Segment. Damoklesschwert steigende Zinsen Die zur Wochenmitte veröffentlichten US-Verbraucherpreisdaten brachten einmal mehr die Angst vor Inflation und damit auch vor weiter steigenden Zinsen zurück ins Bewusstsein der Börsianer. ...     » Weiterlesen


Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil