Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Nachlese: Dividenden aus Emittentensicht, wer zahlt die KEST? AT&S, gekränkter Mann (Christian Drastil)

Nachlese Podcast Mittwoch: Audio Link zur Folge: https://boersenradio.at/page/podcast/2838, alle unter http://www.boersenradio.at/wienerboerseplausch)

- Buchtpp: Der gekränkte Mann, Tobias Haberl https://www.piper.de/buecher/der-gekraenkte-mann-isbn-978-3-492-07113-0

- AT&S-Mitarbeiter auf LinkedIn in hoher Anzahl präsent, AT&S selbst kommentiert dann-> gute Strategie
AT&S ( Akt. Indikation:  49,00 /49,10, 1,55%)

- Beispiel Dividende aus der Sicht des Emittenten, hier Andritz:

Jede AG benötigt eine Bank als „Zahlstelle“ (früher auch Einreichstelle genannt, wo auch die effektive Kupons gab), dazu gibt es einen Vertrag mit der jeweiligen AG.
Bei der Andritz ist das die UniCredit.

  • HV-Beschluss Dividende – in der jeweiligen Aktiensatzung ist geregelt nach wie vielen Tagen nach HV Beschluss die Dividende ausbezahlt werden muss (bei uns waren es 10 WT und das wird auf 5 WT verkürzt)
  • Dividendenbekanntmachung an Wiener Börse und Amtsblatt zur Wiener Zeitung (ist dort aber nicht mehr Pflicht wird aber noch gemacht:

- Online Amtsblatt zur Wiener Zeitung 9.4.

  • CSD (OeKB) Marktteilnehmer können bis zum Ex-Tag
  • eine Nichtverrechnung (z.B. eigene Aktien der Gesellschaft, oder Schachtelbeteiligung) oder
  • steuerbegünstigte Bestände (gibt´s eigentlich fast nicht mehr außer bei div. Stiftungen und wenn es die AG erlaubt (Problem FMA Prüfung – AG muss die steuerbegünstigten Depots kennen)

einmelden

  • OEKB sendet am nächsten Tag (Record Date) einen Inkassobrief an die jeweilige Zahlstelle
  • Zahlstelle fordert den gesamten Netto Dividendenbetrag laut Inkassobrief bei Emittent ein – je nach Vertrag wird ein Konto belastet (Valuta Zahltag) oder AG überweist auf ein bestimmtes Konto (Valuta Zahltag)
  • Zahlstelle muss bis Mittag des Zahltages das jeweilige Konto bei der OeKB mit dem Betrag laut Inkassobrief abgedeckt haben – sonst zahlt OeKB nicht aus
  • OeKB zahlt an alle ihre berechtigten Depotinhaber (Banken) am Zahltag so gegen 12:30 bis 13: Uhr
  • Banken verteilen an ihre jeweiligen berichtigten Depotkunden weiter
  • Emittent führt die KESt der gesamten Dividende – unter Berücksichtigung eventueller steuerfreien Bestände - an das Finanzamt ab

Bei Anleihen und Fonds ist die depotführende Bank des Endkunden für die jeweilige KESt-Belastung beim Kunden und Abfuhr verantwortlich. Bei steuerpflichtigen Aktiendividenden führt der jeweilige Emittent die KESt ab und die Banken erhalten von der OeKB bereits eine Nettodividende.
Andritz ( Akt. Indikation:  38,28 /38,38, 2,82%)

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 14.04.)



(14.04.2022)

Der gekränkte Mann, Tobias Haberl, Piper


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Oberbank nach 10...

» Österreich-Depots: Valneva aufgestockt (De...

» Börsegeschichte 26.1.: Extremes zu Warimpe...

» PIR-News: Personalie bei Varta, News von E...

» FACC vs. Erste Group im Finale des 14. Akt...

» Nachlese: Weiblicher Research-Nachwuchs fe...

» Wiener Börse Plausch S3/97: RBI mit Liebes...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: S Immo, ...

» ABC Audio Business Chart #16: Sparen noch ...

» Börse-Inputs auf Spotify zu Commerzbank, R...


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


  Twitter Drastil

BSN Spitout Wiener Börse: Oberbank nach 10 Tagen ohne Veränderung wieder mit Bewegung https://bit.ly/...

AT&S am 26.1. -2,27%, Volumen 154% normaler Tage . Details hier: https://bit.ly/... #ATS

Verbund am 26.1. -1,67%, Volumen 69% normaler Tage . Details hier: https://bit.ly/... #VER

DO&CO am 26.1. -1,33%, Volumen 54% normaler Tage . Details hier: https://bit.ly/... #DOC

Wiener Börse Nebenwerte-Blick: Stadlauer Malz verliert 17 Prozent https://bit.ly/...



 Weitere Blogs von Christian Drastil

» Österreich-Depots: Valneva aufgestockt (De...

Aktiv gemanagt: So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2:+0.12% vs. la...

» FACC vs. Erste Group im Finale des 14. Akt...

Um 11:46 liegt der ATX TR mit +0.32 Prozent im Plus bei 7052 Punkten (Ultimo 2022: 6597, 6...

» Nachlese: Weiblicher Research-Nachwuchs fe...

Nachlese Podcast Mittwoch: Audio Link zur Folge : https://audio-cd.at/page/podcast/3867/ , al...

» Wiener Börse Plausch S3/97: RBI mit Liebes...

Hören: https://audio-cd.at/page/podcast/3871/ Die Wiener Börse Pläusche sind e...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: S Immo, ...

Heute im #gabb: Um 11:46 liegt der ATX TR mit +0.32 Prozent im Plus bei 7052 Punkten (Ult...