100 Tage, 100 Wertpapiere: Kauf Post, und Wiederaufstockung Cross (Christian Drastil)

Am Tag 32 der "100 Tage, 100 Wertpapiere"-Phase gibt es neben dem Post-Kauf auch eine Wiederaufstockung bei Cross. Hier wurden zuletzt bei 5,5 Euro und nach "140 Prozent Plus in wenigen Tagen" Gewinne mitgenommen. Heute wurde bei 3,75 Euro teilweise wieder aufgestockt. Einen grossen Bericht gibt es im Fachheft monatlich http://www.christian-drastil.com/fachheft-info/ . Über http://www.photaq.com/page/index/1997 werden die Orders kommuniziert.

ABOUT: Abgewickelt über den Broker Hello bank (früher direktanlage.at) machen wir ein  Cost Averaging-Projekt im Kleinen: 100 Handelstage lang wird je ein Wertpapier (Aktien, Fonds, Zertifikate, ETFs) um 1000 Euro gekauft, oft basierend auf Talks mit Gleichgesinnten. Das Depot wurde Anfang Juli bei Florian Helmberger, dem Chef der Wien-Filiale von (damals noch) direktanlage.at, eröffnet. Der Start erfolgte fast zeitgleich mit dem Varoufakis-Rücktritt.

 



(19.08.2015)

Tag 32a: Kauf 28 Österreichische Post zu 35,40


Tag 32b: Wiederaufstockung 145 Cross zu 3,75


 Latest Blogs

» Börsenradio Live-Blick 18/7: DAX zunächst ...

» ATX-Trends: FACC, AT&S, Telekom Austria ...

» Österreich-Depots: Fester (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 17.7.: Feratel (Börse Gesc...

» PIR-News: News zu Telekom Austria, CA Immo...

» Nachlese: 25 Jahre AT&S in Frankfurt/Wien,...

» Wiener Börse Party #695: Einschätzung zu A...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: RBI, Sem...

» Börsenradio Live-Blick 17/7: DAX unverände...

» ATX-Trends: Addiko, Telekom Austria, Flugh...


Christian Drastil
Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>>


 Weitere Blogs von Christian Drastil

» Börsenradio Live-Blick 18/7: DAX zunächst ...

Hören: https://open.spotify.com/episode/1vKlhrD3Raqh7lxZmTQ070 Christian Drastil mit dem...

» Österreich-Depots: Fester (Depot Kommentar)

Aktiv gemanagt: So liegt unser wikifolio Stockpicking Öster­reich DE000LS9BHW2: +0.27% vs....

» Nachlese: 25 Jahre AT&S in Frankfurt/Wien,...

Um 11:09 liegt der ATX mit -0.09 Prozent im Minus bei 3680 Punkten (Ultimo 2023: 3435, 7....

» Wiener Börse Party #695: Einschätzung zu A...

Hören: https://audio-cd.at/page/podcast/6014/ Die Wiener Börse Party ist ein Podcas...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: RBI, Sem...

Heute im #gabb: Um 11:09 liegt der ATX mit -0.09 Prozent im Minus bei 3680 Punkten (Ulti...