Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Michael Johnson, Gold Rush (Lukas Jersabek)


Vielen Leuten ist dieser Name noch immer ein Begriff. Der Mann über 400m. Bis zum heutigen Tag Weltrekord über diese Strecke. Warum aber war Michael Johnson so gut im Sprint bzw. über die 400m. Oft musste er sich kritisieren lassen wegen seinem Laufstil. Er würde zu aufrecht laufen und es würde lächerlich aussehen. Doch genau das ist es was Sprinter beachten sollten. Sich möglichst wenig in den natürlichen Laufschritt reinfahren lassen. Oft probieren das die Trainer. Manchmal geht es nach hinten los. Michael Johnson hat es in einem Interview als ein Rezept seines Erfolges genannt. Oft greifen die Trainer bei schlechten Zeiten und Ergebnissen in den natürlichen Laufschritt ein. Das kann für einen Läufer ein sehr großes Problem sein. Da sich der Körper nicht so schnell umstellen kann. Oft konnte ich das auch bei Hürdenläufern hören. Rhythmus, Gefühl sind zwei wesentliche Dinge zum Sprint und Lauf gehören. Nur greift man in diesen Prozess ein kann, so kann dieser auch rückwirkend schlecht für die Leistung sein. Ein Buch allerdings möchte ich jedem Läufer, Sprinter, Sportler, Hobbysportler oder Leistungssportler stark ans Herz legen. GOLD RUSH von Michael Johnson. Ich möchte nicht viel vorwegnehmen über dieses Buch. Wer sich den 400m stellen möchte oder auch eine Motivation für eine längere Strecke oder einen richtig heftigen Marathon sucht, sollte genau in dieses Buch reinlesen. Es ist alles nur im Kopf. Die ganzen 400m. Die ganze Vorbereitung ist die halbe Miete.



(31.01.2016)



 Latest Blogs

» 42 Kilometer durch Berlin "fliegen" (Werne...

» voestalpine: Eine weitere Stärkung (Marc S...

» DAX mit Trendwende-Ambitionen (Gregor Kuhn)

» Happy Birthday, Emil Jaidhauser! (Monika S...

» Happy Birthday, Natascha Marakovits! (Moni...

» K+S: Noch nicht (Marc Schmidt)

» Zumtobel: Die Frage nach der Fortsetzung (...

» Dow Jones: „Runde“ Zahl bereitet Probleme ...

» Fade Gschicht (Tanja Bauer)

» Trailing along (Florian Neuschwander)


>> Alle Blogs


Lukas Jersabek

Enstamme einer sozialdemokratischen Familie.  Politisches Engagement in der SPÖ. Bezirk/JG Wien/Sektion und Projektgruppen Europa und diverse andere Projekte, Team für Wien für Kultur und Sport. Ziel meiner Arbeit ist es im Rahmen der Sozialdemokratie an Verbesserungen in unserer Gesellschaft mitzuarbeiten . So auch für den Sport.
Zu meiner sportlichen Geschichte: Langjährige Meisterschaftsteilnahme bei 2 der größten Leichtathletikvereine in Österreich. Ehrenamtliches Engagement über viele Jahre und Mitarbeit bei Veranstaltungen. Umfangreiche Mitarbeit im Rahmen des Wiener Ferienspiels.
Hauptberuflich bin ich Absolvent eines Fachkollegs für Wirtschafts - Assistenz. Tätig in der Privatwirtschaft.

>>


 Weitere Blogs von Lukas Jersabek

» Im Prinzip bräuchten wir ein komplett umge...

Das Sterben des österreichischen Sports! Laut wurde es nach Olympia. Wieder mal eine Klatsch...

» Der 100 Km Lauf mit Carola Bendl-Tschiedel...

Am Wochenende war es nun soweit. Der 100 Km Lauf im Ultralauf stand vor der Tür. Lange gepla...

» Der Beat Bot ... oder gegen diesen Roboter...

Der Beat Bot. Letztens über dieses Ding im Facebook gestoßen. Gegen einen kleinen Robo...

» Es fehlt es an wirklichen Sportvisionären ...

„Sport für Integration“ konnte ich vor einigen Tagen in der Zeitung lesen. Ein P...

» Kinder sollen nicht zu kurz laufen ... (Lu...

Letztens bin ich über einige Zeilen im Internet gestoßen. Nun ja, würde man doch ...