Übersichtsseite Blogs

>> zur Startseite mit allen Blogs

Blogger

Kursfeuerwerk im DAX (vorerst) zu Ende, Deutsche Telekom darf weiter hoffen (Gastautor, Christoph Scherbaum)


Nachdem der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) vor allem am Mittwoch ein wahres Kursfeuerwerk abbrennen und seinen Höchststand deutlich nach oben schrauben konnte, fiel der Wochenausklang gemächlicher aus.

Das war heute los. Zwar kletterte das wichtigste deutsche Börsenbarometer heute erneut auf neues Allzeithoch und knackte dabei sogar zeitweise die Marke von 13.500 Zählern. Die ganz große Euphorie wollte jedoch nicht mehr aufkommen. Angesichts der jüngsten DAX-Performance und der insgesamt positiven Börsenstimmung dürften Anleger relativ schnell über diesen Umstand hinwegkommen.

Die neuesten US-Arbeitsmarktdaten konnten ebenfalls nicht für mehr Bewegung im Markt sorgen. Sie fielen gemischt aus. Laut Angaben des US-Arbeitsministeriums wurden im Oktober 261.000 neue Stellen geschaffen. Allerdings rechneten Marktexperten laut Dow Jones Newswires im Schnitt mit einem Wert von 315.000 neuen Arbeitsplätzen. Dafür sank die Arbeitslosenquote überraschend um 0,1 Prozentpunkte auf 4,1 Prozent.

Das waren die Tops & Flops. Zu den DAX-Tagesgewinnern gehörten die Infineon-Aktie (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004) und die Deutsche Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508). Während der Chiphersteller Infineon von einem positiven Analystenkommentar profitierte, kam der Deutschen Telekom ein Bericht des „Wall Street Journal“ zugute, wonach die US-Mobilfunktochter T-Mobile US (WKN: A1T7LU / ISIN: US8725901040) und Sprint (WKN: A1W1XE / ISIN: US85207U1051) weiter über eine Fusion verhandeln würden. Für die Infineon-Aktie ging es zeitweise um knapp 2 Prozent in die Höhe. Ähnlich stark konnte auch die T-Aktie zulegen.

Einen deutlich schwächeren Tag erlebte die Commerzbank-Aktie (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001). Sie verlor zeitweise mehr als 2 Prozent an Wert. Dabei handelte es sich auch um Gewinnmitnahmen. Schließlich gehört das Papier seit Jahresanfang 2017 zu den Top-Performern im DAX.

Das steht am Montag und in der kommenden Woche an. Hierzulande beginnt die neue Woche in Sachen Konjunkturnachrichten mit einigen wichtigen Einkaufsmanagerindizes. Zu den Wochenhighlights gehört die am Dienstag anstehende Bekanntgabe der neuesten Daten zur deutschen Produktion im produzierenden Gewerbe. In den USA bleibt die Nachrichtenlage eher dünn, während Investoren weltweit am Donnerstag mit Interesse auf neue chinesische Inflationsdaten schauen dürften.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2017 Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.



(04.11.2017)

Feuerwerk, Silvester, Jahreswechsel, (© diverse photaq)


 Latest Blogs

» Heißes Heimspiel (Christoph Sander)

» Zum 60er der OMV in Schwechat: Bello e imp...

» Zweiter Start, zweiter Triumph: Nancy Kipr...

» Peter Herzog läuft beim VCM zur EM nach Be...

» Marokkaner Bounasser landet Überraschungss...

» Peter Herzog glänzt mit Bestzeit und EM-Li...

» 10k Staatsmeisterschaft auf der Strasse (C...

» Post-HV: Ein kritischer Bericht (Günter Lu...

» Anmeldung für den VCM 2019 ist geöffnet (V...

» Illes und Vojta holen Titel im Straßenlauf...


>> Alle Blogs


Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> http://dieboersenblogger.de


 Weitere Blogs von Christoph Scherbaum

» DAX zeigt eine starke Reaktion, RWE & E.ON...

Ein schwacher Start in den heutigen Montaghandel ließ bereits Böses erahnen, allerding...

» Top Edge-Aktien der Woche: Hochtief und Tw...

Original abrufbar unter Trading-Treff.de bezieht sich auf die Top Edge-Aktien der aktuellen Ahnde...

» DWS, Healthineers oder Spotify: Privatanle...

Börsengänge sind für eine lebendige Aktienlandschaft unverzichtbar. Das gilt sowoh...

» Wochenausblick KW10: Wichtige Konjunkturda...

In dieser Woche dürften Anleger vor allem auf die EZB-Sitzung und die am Freitag erscheinend...

» Siltronic-Aktie: Es ist noch nicht zu spät...

Endlich einmal spielte das Gesamtmarktumfeld mit. Nachdem es zunächst nach einem schwachen S...